So war mein Mittwoch

Unheimliche Fliegergeschichten, allerlei Lustiges und sonstige Merkwürdigkeiten

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
pehy
Beiträge: 240
Registriert: 17.02.2009, 16:12
Wohnort: Greifswald

So war mein Mittwoch

Beitragvon pehy » 28.09.2011, 22:16

Es ist ja noch kein Wochenende,

aber heute bin ich mal um drei aus der Firma weggekommen, es ist Flugwetter und die Urlaubssaison ist vorbei. Also könnte es klappen, um vier auf dem Platz zu sein. Also Abfahrt in Richtung Wolgast, die Brücke ist nicht hoch, ich bin tatsächlich ruckzuck auf der Insel. Aber schon vor Zinnowitz steht alles - Bauarbeiten und einseitige Sperrung mit Ampelregelung, tolle Wolle! Es geht aber schneller als gedacht weiter.

16.15 Uhr stehe ich auf dem Platz, die rechte Halle ist noch zu. Also auf das Ding und einen Kollegen gesucht, der mir hilft, die C22 und die Remos ins Freie zu schieben. Dann zu dritt den Hänger mit der SunriseII raus auf den Platz bugsieren und das Puzzlespiel geht los.

Bild
Rumpf bis auf Spornrad runter, Ölstand prüfen. Flügel dran bauen. Rumpf ganz runter, HLW runterklappen und abspannen, Tank auf 25l nachfüllen, Check durchführen.
Bild
Motorcheck
Bild
Flügel dran
Bild
Tank nachgefüllt

16:45 Uhr sitze ich drin, Motor an und warmlaufen lassen, letzte Checks erledigt, Knopp am Knüppel drücken: "D-MDBB rollt zur 30 zum Start". Das mache ich dann auch, die Sunrise wackelt die Bahn lang, ich drehe hinten um, steige in die Bremsen und gebe langsam Vollgas, 5600U/min bringt er, alles ok - Maschine will losrollen, ich trete etwas fester rein. PLING!!!! - der linke Bremshebel klappt weg, Gas sofort raus. Motor aus, losschnallen, aussteigen und nachgucken. Das Ende vom Bowdenzug ist aus dem Nippel gerissen und der Nippel ist weg. Nach einiger Sucherei habe ich ihn gefunden. Eigentlich reicht es mir, inzwischen ist es nach Fünfe.

Arno meint, wenn ich schon mal aufgebaut habe, soll ich gefälligst auch fliegen und die Bremse brauche man ja sowieso bei dem Wetter nicht - Recht hat er! Also los - war ein schöner Abendflug, ein Glück, daß es Leute gibt, die einen zu seinem Glück überreden!
Bild
Achterwasser im Abendlicht

Bild
Ostseeküste

Bild
Achterwasser achtern

Bild
Blick nach Peenemünde

Auf dem Rückweg habe ich noch beim Baumarkt einen neuen Bowdenzug gekauft. Warum macht man sowas (fliegen, nicht dauernd was reparieren) mitten in der Woche eigentlich nicht öfter?

Grüße, Peter

Zurück zu „Die Storyecke“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast