Re: Ideensammlung für eine E-Aufstiegshilfe: Mechanik, Aufhängung

Elektrik-Trick: Ideensammlung für eine elektische "Aufstiegshilfe"

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
Timpilot
Beiträge: 1102
Registriert: 29.01.2007, 11:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Re: Re: Ideensammlung für eine E-Aufstiegshilfe: Mechanik, Aufhängung

Beitragvon Timpilot » 04.05.2017, 15:49

X-One hat geschrieben:...
Ich möchte jedoch den 4 Takt Sound von dem Swiss Auto Motor auch nicht mehr gegen einen Monster tauschen :-).


Offtopic: Wie zuverlässig und praktikabel ist denn so ein Swiss-Auto Motor? Die Überholungszeiten sind ja enorm kurz...
Benutzeravatar
ilU
Beiträge: 489
Registriert: 24.07.2007, 18:48
Wohnort: Denzlingen (bei Freiburg i.Br.)

Re: Ideensammlung für eine E-Aufstiegshilfe: Mechanik, Aufhängung

Beitragvon ilU » 04.05.2017, 16:54

Hallo in die Runde,

natürlich ist das "Betriebsgeräusch" mit ausschlag gebend - aber eben nicht nur! Wenn wir Beschwerden wegen "Störung der Privatsphäre" von Menschen die sich hinter meterhohen Hecken verstecken bekommen ist der Lärm nicht das Thema. Die letzten Beschwerden hier am Platz kam von einer Familie die direkt an einer Bundesstraße wohnt...da gehen wir vom Hören völlig unter.

Und ein fetter Motor mit Reflexschirm ist auch nicht das Problem - eher die super langsamen Anfängerschirme mit kleinem heulenden Motor die nicht von der Stelle kommen. Da helfen auch 600m Flughöhe nicht.
Dann sind wir halt Hobbyflieger und fliegen meist dann wenn andere frei haben: Abends und Wochenende.

So genug off-topic :wink: wir wollten doch über Fortschritte beim E-Antrieb sprechen :D :D :D

BlueSky
ilu
(der einen Reflexschirm mit SwissAuto 4T fliegt - nicht nur 8) )
Benutzeravatar
X-One
Beiträge: 271
Registriert: 19.12.2015, 09:13

Re: Re: Ideensammlung für eine E-Aufstiegshilfe: Mechanik, Aufhängung

Beitragvon X-One » 05.05.2017, 11:11

Timpilot hat geschrieben:
Offtopic: Wie zuverlässig und praktikabel ist denn so ein Swiss-Auto Motor? Die Überholungszeiten sind ja enorm kurz...



Was hast du denn da für Daten ?
Gruß vom "Rentner von der Alb"


Größter Fresh Breeze Fan


https://lw192345678.wordpress.com/
Benutzeravatar
Timpilot
Beiträge: 1102
Registriert: 29.01.2007, 11:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Re: Re: Ideensammlung für eine E-Aufstiegshilfe: Mechanik, Aufhängung

Beitragvon Timpilot » 05.05.2017, 12:33

X-One hat geschrieben:
Timpilot hat geschrieben:Offtopic: Wie zuverlässig und praktikabel ist denn so ein Swiss-Auto Motor? Die Überholungszeiten sind ja enorm kurz...

Was hast du denn da für Daten ?


http://www.swissauto.com/swissauto-webs ... 2000HV.pdf
Benutzeravatar
X-One
Beiträge: 271
Registriert: 19.12.2015, 09:13

Re: Re: Ideensammlung für eine E-Aufstiegshilfe: Mechanik, Aufhängung

Beitragvon X-One » 05.05.2017, 13:14

Na ja, das trifft ja auf die Anwendungsart als Motorschirmantrieb nicht zu.
Der Motor wird extrem beansprucht im Kartsport / Renneinsatz, das 1:1 auf unsere Anwendung zu übertragen wird schlichtweg Quatsch sein.
Denke der Swiss Auto hat sich seinen Platz bei den Motorschirmtrike Antrieben schon gesichert und seine Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt.
Gruß vom "Rentner von der Alb"


Größter Fresh Breeze Fan


https://lw192345678.wordpress.com/
Benutzeravatar
ilU
Beiträge: 489
Registriert: 24.07.2007, 18:48
Wohnort: Denzlingen (bei Freiburg i.Br.)

Re: Re: Ideensammlung für eine E-Aufstiegshilfe: Mechanik, Aufhängung

Beitragvon ilU » 05.05.2017, 20:47

X-One hat geschrieben:Na ja, das trifft ja auf die Anwendungsart als Motorschirmantrieb nicht zu.....


Ergänzend zur Leistungsreduktion im X-One hat der SA250 bei FB auch eine Vergrößerung der "Ölwanne" erhalten - damit deutlich mehr Öl drin als in der Kartversion was das Wechslintervall auch da stark erhöht.

Meiner hat zwar erst 20h - läuft aber wie eine Turbine :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

BlueSky
ilU
Benutzeravatar
custom-paramotors
Beiträge: 92
Registriert: 22.11.2016, 10:28

Re: Ideensammlung für eine E-Aufstiegshilfe: Mechanik, Aufhängung

Beitragvon custom-paramotors » 06.05.2017, 13:36

mal was zu elektro:





das Thema mit thermikaufstigeshilfe ist für mich nun abgeschlossen, funktioniert einwandfrei, werde viel fliegen demnächst. jetzt geht es vom basteln her ans Trike mit mantelpropeller. mehr dazu im juli

lg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ilU
Beiträge: 489
Registriert: 24.07.2007, 18:48
Wohnort: Denzlingen (bei Freiburg i.Br.)

Re: Ideensammlung für eine E-Aufstiegshilfe: Mechanik, Aufhängung

Beitragvon ilU » 06.05.2017, 21:06

Hallo Thomas,

Respekt - das sieht "saugut" aus up up !!! Der Prop schein allerdings eher "klein" zu sein - ich schätze auf max. 125cm, eher kleiner - oder täuscht das Bild?

Dann die Motorenfrage....kein HPD, kein REX sondern den Aufklebern nach diesmal ein Hacker verbaut....Q150??

Gibt es zwischen den wenigen relevanten Herstellern der Motoren nennenswerte Unterschiede oder liegen die Unterschiede im Detail wie z.B. offener Programmierung, bzw. alles fertig und verschlossen? Seit 3 Jahren bin ich ja auch am E-Antrieb dran, leider nach wie vor nur von der Theorie......die Flucht nach Frankreich zum Fliegen verhindert leider die Innovation im eigenen Land :evil: :evil: :evil:

Viele Grüße
ilU
Benutzeravatar
custom-paramotors
Beiträge: 92
Registriert: 22.11.2016, 10:28

Re: Ideensammlung für eine E-Aufstiegshilfe: Mechanik, Aufhängung

Beitragvon custom-paramotors » 07.05.2017, 07:55

Hi,

prop ist 130 cm, Ring 144 cm.

ja es ist ein Q 150 industrieausführung die aktuell nur ich verbaue. ( seit etwa 1 Jahr )
ja es gibt minimale unterschiede die aber völlig egal sind.


was du mit Programmierung meinst versteh ich beim Motor nicht?

ich kann nur den Controller programmieren der bei mir sersorlos arbeitet.
Software / Setup ist von mir vor zugriff darauf gesperrt und extern gesichert für jeden einzelnen Antrieb genau abgestimmt nach Kundenwunsch. ( zB. ein 65 kg Pilot braucht keine 52 kg schub manche wollen kurzen gasweg, andere lange anlaufzeit usw.)

Grüsse
Benutzeravatar
ilU
Beiträge: 489
Registriert: 24.07.2007, 18:48
Wohnort: Denzlingen (bei Freiburg i.Br.)

Re: Ideensammlung für eine E-Aufstiegshilfe: Mechanik, Aufhängung

Beitragvon ilU » 07.05.2017, 10:09

Danke für die Antwort Thomas! Ja mit Programmierung meinte ich den Controller - natürlich nicht den Motor :wink: ...insbesondere dann wenn ein "Komplettset" vom Hersteller angeboten wird.

Mit dem Prop täuscht das Bild - 130cm sind der beste Kompromiss aus Größe und Wirkungsgrad denke ich.
Apropo Prop - die schicke Wellenverlängerung Alu-CfK-Alu hast Du selbst gebaut?

BlueSky
ilU
Benutzeravatar
custom-paramotors
Beiträge: 92
Registriert: 22.11.2016, 10:28

Re: Ideensammlung für eine E-Aufstiegshilfe: Mechanik, Aufhängung

Beitragvon custom-paramotors » 07.05.2017, 10:24

hi, teils drehe ich mir die wellen selber oder kaufe auch welche.

die am bild hab ich ich bei jens gekauft und dann nachgedreht und dann das cfk Laminat aufgebracht und nochmal überdreht ( mehr geschliffen ). dann deckschichtharz und Klarlack.

in diesem fall mit Speed von ca. 34 km/h beim steigen ist das der beste prop mit 130 cm.

Zurück zu „Motorschirm: Elektroflug“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast