Ideensammlung für eine E-Aufstiegshilfe: das "Pflichtenheft"

Elektrik-Trick: Ideensammlung für eine elektische "Aufstiegshilfe"

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
aeroklaus
Site Admin
Beiträge: 1827
Registriert: 23.01.2005, 21:38
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Ideensammlung für eine E-Aufstiegshilfe: das "Pflichtenheft"

Beitragvon aeroklaus » 15.12.2016, 13:49

1. genügend Leistung, um bei einem Gesamtgewicht von 105kg mit einem modernen EN-B Schirm (GZ 9 bei 38km/h) einen sicheren Start aus der Ebene zu ermöglichen

2. Gesamtgewicht des Antriebs: möglichst deutlich unter 20kg, um einen Schirm im normalen Berg-Gewichtsbereich nutzen zu können.

3. aerodynamisch soweit optimiert, so dass die Leistung des Gesamtsystems im Gegensatz zum Bergfliegen ohne Motor nicht zu sehr beeinträchtigt wird.

4. Aufhängung des Systems: ohne Motorschub möglichst agil wie beim reinen Bergfliegen, so dass der Pilot ohne Motor über Tragegurte/Gurtzeug/Bremsen ungefiltert mitbekommt, was in der Luft los ist. Gewichtskraftunterstützende Steuerung muss möglich sein.

5. Flugzeit unter Motorschub: ca. 10 Minuten (auf jeden Fall ausreichend, um nach dem Start einen Aufstieg von 6-7 MInuten mit einem Steigen von ca. 1m/s auf 400M GND (in etwa Ausklink-Höhe beim Windenschlepp) zu erreichen und dann noch etwas Reserve für den Levelflug zum Thermiksuchen übrig bleibt)

6. Akkupack leicht wechselbar, so dass man nach dem Absaufen wenigstens noch einen Versuch hat, wenn man mindestens 2 Akkupacks immer mit dabei hat. Da ist natürlich auch ein Kostenfaktor.

7. natürlich betriebssicher: brennende, schmorende Kabel, Controller und Akkupacks müssen unter allen Umständen vermieden werden!
Neues Motorschirmforum: http://www.ppgforum.de! Bitte weitererzählen!

Low and slow!!
Benutzeravatar
custom-paramotors
Beiträge: 92
Registriert: 22.11.2016, 10:28

Re: Ideensammlung für eine E-Aufstiegshilfe: das "Pflichtenheft"

Beitragvon custom-paramotors » 16.12.2016, 14:19

endlich!! genau darum geht's im Grundprinzip.

gefällt mir.

ich hab zwar auch poweredition mit 15 kw ( 65 kg schub ) und 102 ah Akku zum rumheizen aber zu 80 % flieg ich mit leichtem Motor oder thermikeinstiegshife.

Zurück zu „Motorschirm: Elektroflug“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast