BRS Schirm packen

Allgemeine Diskussionen über das "wahre" Ultraleichtfliegen

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
rover 008
Beiträge: 59
Registriert: 12.03.2008, 06:45
Wohnort: [VERBORGEN]

BRS Schirm packen

Beitragvon rover 008 » 06.11.2017, 16:34

Hallo in die Runde,
habe gerade vom BRS Service meine Proforma Rechnung für das prüfen und packen meines Softpack erhalten.
Der aufgeführte Rechnungsbetrag ist um 20% höher wie bei meinem damaligen BRS Kanister Rettungssystem , vor 6 Jahren.

Wenn ich ehrlich bin : Das halte ich für überzogen !!!

Kennt jemand eine Alternative ?

BRS Frankreich vielleicht ?
Von denen habe ich schon einmal eine Rakete für mein damaliges Kanistersystem gekauft : Um 2/3 günstiger wie in Deutschland !!
Benutzeravatar
Timpilot
Beiträge: 1102
Registriert: 29.01.2007, 11:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Re: BRS Schirm packen

Beitragvon Timpilot » 06.11.2017, 22:36

Dann frag doch mal dort an!?
Was kostet es denn hier in D in Zahlen?
Benutzeravatar
rover 008
Beiträge: 59
Registriert: 12.03.2008, 06:45
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: BRS Schirm packen

Beitragvon rover 008 » 07.11.2017, 05:43

Unglaubliche 1287 € !!
Begründung : Es soll sich um eine BRS Spezialkonstruktion handeln !??
Wahrscheinlich mit eckigem Schirm......
Bleibe am Ball und frage mal in Frankreich nach.
Bei DULV / DAEC wird angefragt
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 133
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: BRS Schirm packen

Beitragvon reifendietmar-2008 » 07.11.2017, 21:44

Bei welchem Händler wars't Du , Speyer oder Loctow (Potsdam ).
Benutzeravatar
rover 008
Beiträge: 59
Registriert: 12.03.2008, 06:45
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: BRS Schirm packen

Beitragvon rover 008 » 08.11.2017, 05:50

In Speyer.
BRS Frankreich verkauft nur Rettungsgräte , packen dann ebenfalls in Speyer.
BRS USA : 550 Dollar , Anfrage beim DULV über Anerkennung dieser Variante läuft....

Ich bin erstaunt das so viele ohne Kritik diese Preise bezahlen....
Benutzeravatar
Timpilot
Beiträge: 1102
Registriert: 29.01.2007, 11:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Re: BRS Schirm packen

Beitragvon Timpilot » 08.11.2017, 09:53

Der Preisunterschied zur USA ist sehr interessant. Ob das mit Versand dann noch lohnt ist eine andere Frage.
Wahrscheinlich hat sich bisher keiner die Mühe gemacht das zu recherchieren. Rettungsgerät prüfen und packen kostet in D immer ca. 1000,- egal ob BRS oder Magnum.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 133
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: BRS Schirm packen

Beitragvon reifendietmar-2008 » 08.11.2017, 20:56

Hallo , ich denke mal die Rettung an u. für sich wird nicht das Problem sein : die Pyrotechnik ( Rakete ) wird beim Versand das kleine ( Große ) Problem sein.Sollte mich wunder'n wenn DULV / DaEC das anerkennen , Geld Sparen beim Verbraucher wiederspricht doch grundsätzlich den Regel'n des Kapitalismus : das Zeug soll fliessen ! ! Hatte mal einen Fallschirmpackservice in Magdeburg , der hat sich um eine Lizenz dafür bemüht .... hat er nicht bekommen ! Die Herren wollen unter sich bleiben u. passen auf das Ihnen keiner den Preis versaut .Binn selber Fallschirmspringer .... weiß nicht was da am aus u. einpacken + 2 Zündhütchen so Teuer sein soll .... ? Heilige Kühe darf nicht jeder hüten ..... . Mfg.
Benutzeravatar
rover 008
Beiträge: 59
Registriert: 12.03.2008, 06:45
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: BRS Schirm packen

Beitragvon rover 008 » 09.11.2017, 05:38

Nee Rakete ist aussen vor. Die ist erst 2023 fällig.
Der Preis ist der reine Preis für aus- / einpacken , Versand

DULV hat noch nicht zurück geantwortet.....
Benutzeravatar
Timpilot
Beiträge: 1102
Registriert: 29.01.2007, 11:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Re: BRS Schirm packen

Beitragvon Timpilot » 09.11.2017, 09:31

Vielleicht sollten einfach alle BRS-Kunden aus Deutschland direkt in USA anfragen und auf den unangemessen hohen Preis in D hinweisen. Das gleiche sollte man auch für Magnum checken. :-)
Benutzeravatar
Uwe Seimetz
Beiträge: 467
Registriert: 31.07.2005, 12:40
Wohnort: 53332 Bornheim

Re: BRS Schirm packen

Beitragvon Uwe Seimetz » 09.11.2017, 12:12

Hallo Leute,
also, den Rettungsschirn packen ist nicht eben wie einen Fallschirm zusammenlegen und packen. Die Magnums werden ins Werk geschickt und dort unter Druck mit einer Presse verpackt. Bei den BRS wird das nicht anders sein. Zu teuer, ja finde ich auch, aber was ist euch euer Leben wert? Ich habe schon vor ca. 13 Jahren für den Magnum schon etwa 1200,-€ bezahlt. Da war aber Ein- und Ausbau enthalten. Seinerzeit hat Heinz Storch mir angeboten den Schirm gegen einen gleichwertigen auszutauschen, somit könnte ich am nächsten Tag wieder nach Hause fliegen und hatte keine 3 Wochen Wartezeit. Die Übernachtung im Cluheim war auch drin. Hatte mir sogar ein Auto gegeben damit ich abends in den Ort fahren konnte. Ich fand seinen Service sehr kompetent. Ob das alles heute noch so gehandhabt wird kann ich nicht sagen. Anruf genügt. Kann leider auch nur für die Junkers Schirme sprechen.
Das war übrigens auch ein netter Überlandflug von Bonn nach Rothenburg/Oberlausitz.

http://www.flugschule-storch.de

Uwe
Benutzeravatar
Timpilot
Beiträge: 1102
Registriert: 29.01.2007, 11:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Re: BRS Schirm packen

Beitragvon Timpilot » 09.11.2017, 12:53

Wie Du es sagst Uwe, wird hier wohl keiner für die Sicherheit auf den letzten Euro schauen, aber dass die Kosten in D > 200% von denen in USA sind gibt einem zu denken. Es gibt ja auch zu wenig Konkurrenz, um hier einen selbstregulierenden Markt zu haben.
Benutzeravatar
Hein Mueck
Beiträge: 110
Registriert: 20.11.2013, 10:44

Re: BRS Schirm packen

Beitragvon Hein Mueck » 09.11.2017, 14:44

Timpilot hat geschrieben:aber dass die Kosten in D > 200% von denen in USA sind gibt einem zu denken.

Nicht vergessen, dass das i. A. Preise ohne US-Tax ist, die gerne auch beim Export aufgeschlagen wird. Dann noch Versand und ggf. EU-Einfuhrumsatzsteuer drauf, dann ist der Abstand schon kleiner. Aber 1.200€ ist schon eine Ansage. Ich könnte schwören, dass ich vor zwei Jahren noch <1000€ fürs Packen bei BRS bezahlt habe, aber mein Hirn ist schon ziemlich weich :-)

Bye Thomas
Benutzeravatar
Timpilot
Beiträge: 1102
Registriert: 29.01.2007, 11:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Re: BRS Schirm packen

Beitragvon Timpilot » 09.11.2017, 16:20

Tax stimmt, aber das ganze Versand-/Einfuhrgedöns trifft hier nicht zu, weil die Dienstleistung ja in D erbracht wird!
Benutzeravatar
Hein Mueck
Beiträge: 110
Registriert: 20.11.2013, 10:44

Re: BRS Schirm packen

Beitragvon Hein Mueck » 15.11.2017, 20:51

Moin Tim,

Timpilot hat geschrieben:Tax stimmt, aber das ganze Versand-/Einfuhrgedöns trifft hier nicht zu, weil die Dienstleistung ja in D erbracht wird!

Klar, aber der Kontext war: Packen BRS USA: 550€ -> D >200%

Keine Ahnung ob Zoll usw. auch für z. B. reparierte (ist Packen eine "Reparatur"?) Waren gelten. Wenn nur der Versand anfiele, könnte es dennoch eine Überlegung wert sein - wenn man warten kann :-).

Bye Thomas
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 133
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: BRS Schirm packen

Beitragvon reifendietmar-2008 » 15.11.2017, 21:05

Hallo ,noch mal . Mein GRS - System hat 870 Euro gekostet ,nur Packen , selber in Liberec' angeliefert u. abgeholt , und beim nächsten mal werde ich das mit der ... Märchensteuer auch noch mal ansprechen müssen . Leistung wurde ja im Tschechland erbracht u. nur dafür das der Musterbetreuer in D eine Rechnung ausstellt 19 % löhnen ....? ? Aber da wird bestimmt wieder kein Weg dran vorbeigehen ! Und genau aus diesem Grund wird der nächste Flieger F zugelassen ! Vielleicht standen die Funkgerätehersteller auch schon mit dem A .... an der Wand u. Ihnen mußte dringend geholfen werden. Mfg.

Zurück zu „Allgemeine Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste