Bau einer Luciole MC 30

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
Timpilot
Beiträge: 1099
Registriert: 29.01.2007, 11:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon Timpilot » 07.09.2017, 09:28

Höhenleitwerk oder doch das Seitenleitwerk/-ruder?
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 124
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 07.09.2017, 19:12

Hallo Tim , das letztere ..... Seitenleitwerk .
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 124
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 07.09.2017, 19:22

Hab noch mal reingeschaut ...... hab mich doch Glatt verschrieben ..... man sollte doch den Korn weglassen am Abend ! Entschuldigung Iswinitje paschl'sta . Am Wochenende werde ich Heol Composit noch mal mahnen wann denn nun die Stringer für Hauptholm kommen ..... am Ende muß ich die auch noch alleine machen .... CfK Roovings reichlich ...was geht , was anderes können die ja auch nicht machen.... nur mit dem ...Backen... das ist'n bisschen kitzlig . Würde die 400 Schon gerne ausgeben nur eben bald ! Mfg.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 124
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 14.09.2017, 19:45

Hallo Männer ,es gibt Neuigkeiten ..... Heol Composit ist .. in die Puschen .... gekommen . Laut Mail müssen sie nur noch eine ... Kiste packen.Leider geht ja in 1 - 2 Wochen die Winterreifensaison wieder langsam los , die Großhändler schicken schon ... Lockangebote ... .Mal sehen wieviel Zeit mir meine verehrte Kundschaft zum Basteln läßt. Mfg.Dietmar
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 124
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 27.09.2017, 17:02

Da binn ich wieder mal : Habt wohl gedacht ich hab die Flinte schon in's Korn geschmissen ...... Ne Ne . Es stand wieder mal ein Autowechsel an , allerdings ein Altes an dem noch zu arbeiten war bis es TÜV fähig war . Ich liebe Alte Autos ohne OBD u. den ganzen Kram ...nach 2000 kommt mir nicht's ins Haus ! Also der Dreher mußte noch mal ran u. die Bremse optimieren ( Guß ist fast wie Blei ) auf dem Bild sieht man mal was für ein Aufwand nötig ist beim nachsetzen der Lagersitze welches nötig wurde durch das verkürzen der Bremstrommel : Sinn & Zweck der Aktion : Gewicht sparen u. Anströmfläche der Rad - Felgenkombination minimieren.. : hat 300 gr. Pro Rad weniger gebracht u. im vergleich vorher - nachher schaut die Bremse kaum noch hervor .Ach .. was würde ich ohne Dreher Günter machen ... ? Beim Seitenlw. sollte die Anströmkante von der vorletzten oberen Rippe bis zur Spitze eigentlich bespannt werden .... ich hab da mal was probiert : hat funktioniert dank Flex u. Mumpe !Wenn doch mal n' dicker Brummer kommt ..... . Bis bald .... Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
flyman
Beiträge: 363
Registriert: 24.05.2005, 17:33
Wohnort: ETNN

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon flyman » 27.09.2017, 19:06

Mensch Dietmar,

wurde aber auch Zeit. Ich dachte schon Du hast die Bude wegen Reichtum geschlossen. 8)
Die letzten 3 Bilder, Erotik vom Feinsten, uuaaah.

Mach wigger
Jünter
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 124
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 28.09.2017, 19:39

Ja Ja , von der Zuschauerseite war ja auch lange Ruhe .... ich dachte schon mach ich alles richtig ..... No komment ...über Wochen ! Mußte mal wieder im Betrieb des Flugplatzhalters aushelfen , da brummt der Bär ... keine Leute übrig für Extrafaxen .Da schlägt dann meine Stunde .... .Mfg. Dietmar
Benutzeravatar
monkele
Beiträge: 23
Registriert: 04.03.2017, 10:08

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon monkele » 05.10.2017, 22:33

Aloah aus Malsch....

hier ein wenig Motivation von meiner Asso V....frische Bilder vom frischen Lack... :mrgreen: :colabear:

Dietmar lass es krachen!!!!!!!!!!!!!


Nachtrag....gute Vorarbeit ist das Geheimnis....5,5l Lack für Rumpf, 2 Landeklappen, Seitenruder und Kabinenhaube glänzend deckend....allerdings Lackierzeit 5h und 10 Lackierdurchgänge.....aber es hat Spass gemacht. :mrgreen:

IMG-20171005-WA0001.jpg
IMG-20171005-WA0000.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
It´s not the speed that kills you....it´s the sudden stop !!!!!!
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 124
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 07.10.2017, 18:14

Hallo Monkele : das ist eher Demotivierend mir solche Bilder von nem fast fertigen Flugzeug zu zeigen ..... Spass beiseite . Hab grad nen kleinen hänger drin u. die Winterreifengeschichte geht auch gerade wieder los.Aber ich bleib auf jeden Fall dran . Versprochen ! Schö - Wo - ende allerseits !
Benutzeravatar
monkele
Beiträge: 23
Registriert: 04.03.2017, 10:08

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon monkele » 08.10.2017, 22:48

Hallo Dietmar,

komm schon...natürlich ist das Motivation.

So schön und noch viel schöner wird auch deine Maschine aussehen....davon bin ich fest überzeugt.

Und vergiss nicht....der Weg ist das Ziel....

Wenn die Asso fertig ist, baue ich mir einen Kiebitz....das ist bereits Fakt. :mixed:
It´s not the speed that kills you....it´s the sudden stop !!!!!!
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 124
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 09.10.2017, 19:51

Mit der Kiebitzgeschichte ...... das ist ja wie ein Umstieg vom Porsche in einen Trabbi. bau lieber was vernünftiges ( anderen Doppeldecker ...Myrphy ? ) das Ding ist zwar Riesig aber das war's schon , die Kiste muß man Lieben Oder Hassen ! Vor allem brauchs'te POWER ! ! Habe den Eindruck die fliegen alle nicht so gern Doppelsitzig .Ich bleib dran .... keine Sorge. Mfg.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 124
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 11.10.2017, 20:59

Hallo , Heute kam ein Anruf aus Fronkreisch : Meine CFK Geschichten sind versandfertig ! Morgen wird die restliche Kohle überwiesen u. so Gott will .... ist das Material Anfang nächste Woche da. Bilder kommen gleich den selben Tag ! Mfg. Dietmar
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 124
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 01.11.2017, 03:12

Hallo , da ist er wieder: Mittwoch kam die Spedition mit den Vorweihnachtlichen Geschenken .Gut ...geschenkt war's nicht wie man ja sehen kann. Die 500 ohne Nennung waren die Anzahlung , ist schon erstaunlich wie wenig Material man für viel ... Geld bekommt. Das Fahrwerk ist ja im Preis OK aber das CfK ....olala . Wie sagt man so schön : Hat der Teufel die Kuh geholt ... kann er auch das Kalb kriegen ! Binn am überlegen ob ich den Tank selber in Alu fertige o. noch ein bisschen .... Kalb rüberreiche ... ? Das Fahrwerk habe ich mit meinem Gewicht schon mal durchgedrückt ... es hat sich recht leicht drücken lassen ,denke mal es wird dann mit 200 Kg ( vielleicht 3-4-6 Kilo mehr ) recht Soft feder'n .Die 4 großen Rechtecke sind die ca. 1,5 mm starken CfK Verstärkungen am Hauptholmansatz ( im H - Holmkasten ) beidseitig ,wußte nicht das die mitgeliefert werden ... hatte schon CfK Material dafür gekauft. Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
flyman
Beiträge: 363
Registriert: 24.05.2005, 17:33
Wohnort: ETNN

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon flyman » 01.11.2017, 10:09

Moin Dietmar,

hier im Rheinland sagt man: " watt nix kost, is nix" :D
Also, Mund abwischen und weiter. Ist ja für einen guten Zweck. up

Mit besten Grüssen und Wünschen vom
Jünter
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 124
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 02.11.2017, 03:42

Hallo Jünter .... wo Du recht hast hast Du Recht ! Wir arbeiten uns langsam vor , immer das ... Endziel... vor Augen. Zur zeit spielen se mich wieder mit Winterreifen kaputt , die ....Kälber ...müssen ja auch irgendwo herkommen. Bin schließlich kein dauergesponsreter Betrieb wie z.B. die DB oder Vater Staat der jedes ein paar Milliarden mieße nachfassen kann. Anbei noch ein Bildchen des Höhenruders mit d. von mir ..eingepflegten ... Trimmklappe , bespannt wird das Teil erst vor dem Lackieren... ihr wißt ja wie oft man das Teilchen noch in die Finger nimmt : u. es wird jedesmal ..besser ! ? in diesem Sinne .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zurück zu „Die Ecke der Flugzeugbauer“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste