Bau einer Luciole MC 30

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 102
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 27.06.2017, 08:33

Hallo Igor , ich geb mir halt Mühe . Der Transport meiner Okume Platten hat 115 Euro gekostet , da Du ja recht starke Platten brauchst bekommst Du die vielleicht auch im Bootsbau bedarf , einfach fragen u. langfristig bestellen da geht meistens was zu machen. Steht meine Lärmschutzwand am Bahnhof in Apolda noch .. ? Mfg. Dietmar
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 102
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 30.06.2017, 06:51

Hallo liebe Fliegerkameraden , als Erstes möchte ich mich dem Nachruf für unseren Aeroklaus anschließen . Wenigstens hat er bis ..dahin .. ein Schönes Hobby gehabt das er sicher mit Leidenschaft gelebt hat. Ich habe auch wieder etwas zu berichten : Die Unteren Gurtaufnahmen ,der Block für Steuerknüppel ,die Fahrwerksaufnahme ,die beiden ,,Knochen .. ( Verbindung zw. Querr. - Knüppel ),und Radfelgen ( 11 Euro 1 Hälfte ) sind da , Bowdenzüge ( Mtr. Ware 1,5 mm ) sind bestellt ,Die Felgen müssen aber noch angepasst / bearbeitet werden . Bei der Bearbeitung der ... Knochen ... hat es gerade so gepasst mit der Länge der Teile ...10 mm länger u. es wär nicht mehr .. rundrum gegangen ( Teilkopf ) .Nun noch ein hoffentlich nicht so verregnetes Schö -Wo - Ende für alle . Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Timpilot
Beiträge: 1083
Registriert: 29.01.2007, 11:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon Timpilot » 30.06.2017, 14:07

Hallo Dietmar,

wo hast Du die Felgen bestellt und kommen da Bremsen dran? Wie?
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 102
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 30.06.2017, 22:26

Hallo Tim , Step by Step : erst mal die Felgen (Adresse kann ich nachschauen ) dann werde ich mal bei verschiedenen Fahrädern schauen was da so passen könnte , befestigt wird die Br. scheibe an den 3 Schrauben die die Felge verbinden ( so mein Gedanke ) ist ja fast nicht anders möglich ... mal schauen was der Markt / I - Net so hergibt .Ich mach's nicht anders wie die Chinesen ... Kopieren/ abgucken etc.Habe mir von den Lieferanten 2 Varianten schicken lassen , die eine sah zwar Sportlich Chic aus,war aber pro Felge 200 gr schwerer , also KO - Schlag für diese Variante. Rans Felgen hätte ich ja auch noch aber die sind ja 6" ... also zu groß u. wahrscheinlich auch zu schwer.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 102
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 30.06.2017, 22:38

Bilder vergessen .... Shit !
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 102
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 01.07.2017, 12:31

Hallo Tim und Gemeinde , hab grad mal ein bischen den Blick schweifen lassen ... herausgekommen ist eine Neue Variante : siehe Bilder . Werde mir die Sachen mal schicken lassen und ...Beschnarchen ... ob das ein gangbarer Weg ist / wird / etc .Die Felgen u. das Bremsenzeug gab's bei : happy-motorparts.de wahrscheinlich einer von vielen Anbietern .Eventuell muß hir & da noch ein Span weggenommen werden o. ein Bolzen wird ein Gewindeloch .... mal schauen . Trommelbremse hat eh mehr Grip u. Löst auch besser als Scheibenbremsen. Schaut selber . Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 102
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 03.07.2017, 19:52

Hallo Männer's , die Bowdenzüge sind Heute gekommen . Gleich mal die 10 Mtr. auf die Waage gelegt ... man staune ...echt leicht gegenüber den 3 mm Seil u.Hülle das ich sonst verwendet habe. 490 gr. für alles, wobei ich nicht vor habe das alles zu verbauen ....zumindest nicht in der Luciole. Die Radnabe mit Bremstrommel & Bremsankerplatte sind avisiert ... sollten morgen da sein. Mal sehen was das Zeug wiegt , hab schon mal nach Mountainbike Bremsen geschaut ....da gibt's ja auch feine Sachen allerdings ..etwas Teurer !
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 102
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 04.07.2017, 06:29

Hallo noch mal , hat gestern Abend mit den Bildern irgendwie nicht richtig funktioniert : hier der 2 . Versuch
Benutzeravatar
flyman
Beiträge: 361
Registriert: 24.05.2005, 17:33
Wohnort: ETNN

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon flyman » 04.07.2017, 08:07

Moin Dietmar,

versuch noch mal ..... :mrgreen:

Duck und wech
Jünter
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 102
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 04.07.2017, 19:02

Luci Bremse Light.jpg
20170703_133528.jpg
Und nun der 3 Versuch : Das Bremsengerümpel ist heute eingetroffen , Bremsankerplatte ... Gewicht OK ...aber die Nabe mit integrierter Br. Trommel viel zu schwer ( 1,4 Kg ) werde mal mit dem Dreher reden ob wir das Teil soweit runterdrehen das nur noch die Br.Trommel übrigbleibt , die Nabe muß dann aus 2024 Alu werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 102
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 05.07.2017, 19:48

Hallo ,einen Gruß in die Runde ..... War heute beim Dreher (82 aber Fit w. Turnschuh ) er nimmt sich der ...Sache mal an,ist nicht unmöglich sagt er , u. selbst wenn die Trommel zum Teufel geht ...28 ,- das muß man abkönnen ... ! Schätze nächste Wo. wissen wir mehr. Die Zarten 4 Zöller ( 12 x 4 - 6PR ) Flieescherreifen sind Heute eingetroffen dank eines fliegenden Reifenhändler's . Solltet ihr im UL Bereich mal n' paar Neue Schlappen brauchen bei Ihm gibt's günstig welche : Bild 2 Der etwas jüngere Werkzeugmacher ( 75 ) hat Heute & Morgen eine größere Rad tour vor, sonst gäbe es von ihm auch wieder was Neues . Aber es drängelt ja nicht's ist noch genug andere Friemelei übrig. Das wars dann erst mal. Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 102
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 16.07.2017, 17:28

Hallo , da binn ich wieder mal . Habe mal mit dem Höhenleitwerk angefangen ...das ist ... sozusagen der Hauptholm wo Vo. u. Hinten die Rohacell rippen dran kommen . ( siehe Bilder ) die Bremsen sind in Arbeit , die Fahrwerksaufnahme wird Montag geschweißt ( VA 1mm ) , Dreher Nr. 2 ist bei den Alu Endstücken für die CfK Steuerstangen drüber her .Ist ja alles soon kleines Gefummel ( Bild ) ....ohne die Alten Herren (ohne Weib u. m. viel Zeit ) wäre so eine Geschichte gar nicht zu realisieren. Wenn ... die Jungs ...mal nicht mehr sind ! dann bau Ich auch keine Flugzeuge mehr !Nächste Woche gibt's wieder mehr . Versprochen .... Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 102
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 16.07.2017, 18:26

Nachtrag zum Letzten Beitrag : Bilder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 102
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 17.07.2017, 19:59

Hallo allerseit's : wie versprochen die geschweißte Schwingenaufnahme . Hat man die 1 mm Bleche ungeschweißt in der Hand denkt man ....ach herje ..dat soll halte ... : aber verschweißt wirklich stabil ! Da gibt eher am ...Holzboot .. etwas nach denke Ich .Die .. Innenbleche .. werden am Rumpf gebohrt , das bekommt ja niemand so genau hin wenn man vorher bohrt. Die je 12 gr. ...schweren .... Gabelköpfe hatte der Dreher auch schon mal fertig , sind aber noch nicht alle .Rentner sollte man nicht hetzen ... man muß froh sein das es sie gibt ! Das ...komische Gewinde auf den gabelköpfen war mein Einfall : Ist die ... Harzförderschnecke beim Einschieben ins CfK Rohr. Die Wangen Li u. Re. sollten laut Zeichnung jeweils nur 1 mm Wandstärke haben , ich habe mir erlaubt da die 2 - 3 gr. draufzulegen u. auf 3 bzw. 5 mm zu erhöhen. Schaut selber. Bremsen sind noch .. on working ! Nich drängeln ... Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
flyman
Beiträge: 361
Registriert: 24.05.2005, 17:33
Wohnort: ETNN

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon flyman » 18.07.2017, 08:48

Hallo Dietmar,

ich bin echt beeindruckt. Wollte ja auch mal eine bauen bin aber an fehlender Infrastruktur gescheitert. Auf jeden Fall, mach weiter so.
Und beste Grüsse an die Kollegen "Ü 65" up

Jünter, der Luciole Fan

Zurück zu „Die Ecke der Flugzeugbauer“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste